Wer sind Ungarn bitte?

Eine verrückte Analyse!

Verrückt: Ohne die Türken gäbe es keine Ungarn oder ohne die Ungarn…

Leben am Zaun – Zu Besuch in der spanischen Exklave Melilla

Als es im Anschluss an den Vertrag von 1860 zwischen den Königreichen…

Farce oder Heuchelei?

Das jüdisch-christliche Erbe

Der Journalist und Publizist Heribert Prantl schreibt in dem Artikel „Missbrauch der Juden…

„Im Koran sucht man das „Kopf-tuch“ vergeblich!

In den zahlreichen Rückmeldungen wurden uns vor allem Fragen zur Bedeutung von…

Trending

Die Artikel diese Woche

15. September 1935:Nürnberger Gesetze treten in Kraft

Sie waren die juristische Grundlage für die Diskriminierung und Verfolgung der jüdischen Bevölkerung Deutschlands: Am 15. September 1935 wurden die „Nürnberger Gesetze“ verabschiedet. Als Resultat der nationalsozialistischen Rassenideologie waren sie eine Vorstufe der systematischen Ermordung von 5,7 Millionen Juden.  Berlin(bpb)-Am…

Auf Türkisch gegen Corona Fake News in Österreich

WIEN. „Bewusste Falschnachrichten in sozialen Medien oder Messenger-Diensten erschweren nicht nur die Arbeit der Bundesregierung und Behörden, sondern fördern auch Unsicherheiten und Ängste in der Bevölkerung.Fake-News verbreiteten sich auch in vielen Fremdsprachen rasend schnell„ betonte am 27.03 in  Integrationsministerin Susanne Raab.  Die Neue Heimat…

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will ?

Nach Recherchen eines Historikers ist ein türkischer Edelmann „Urvater aller deutsch-türkischen Mitbürger in Deutschland“. Johann Wolfgang von Goethe: „Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, in denen sie gelten.“ Der Kunsthistoriker und Theologe Dr. Werner Ulrich…

STAAT UND RECHT: Bürde des Doppelpasses

Mehrfache Staatsangehörigkeit als Damoklesschwert: Jedes Land kann Doppelstaatler auf seinem Gebiet als nur eigene Landsleute behandeln. Von Stefan Talmon   Da zwei oder mehr Staatsangehörigkeiten zu rechtlichen und politischen Schwierigkeiten führen können, verpflichteten sich mehrere Staaten im Jahr 1963 vertraglich…

Einspruch Magazine

Recent Posts

Warum ist der Begriff „Politischer Islam“  statt „Islam-istisch“ korrekt

von Birol Kilic Die Analyse von Rosenberger und Bauböck mit dem Titel „Gegen den überreizten Islamdiskurs“  in der Zeitung der Standart (vom 28.11.2020) ist meiner…

Blasphemie: „Das Gespenst“

VON EINSPRUCH Der Kollege schreibt: „In Frankreich ist Blasphemie seit 1881 kein Staftatbestand mehr. Dieses Faktum muss jeder anerkennen, egal, welche seine Religion ist.“…

Paris Verbrechen und zwei Meinungen aus der türkischen Community!

VON EINSPRUCH In Frankreich wird ein Lehrer enthauptet. Frage: Wie verurteilt oder distanziert sich die muslimische Gemeinde in Österreich von  den kaltblütigen Mord in Paris? Hakan Gördü,…

Hofer: TKG bedauert die Entscheidung des Nationalrats !

Wien – Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich (TKG) bedauert die Entscheidung des Nationalrats von Donnerstag, in der einstimmig gegen die staatsanwaltschaftliche Verfolgung des 3.…

„Es darf zwischen Österreich und der Türkei auch keinen Krieg der Worte mehr geben“

von Birol Kilic  Das Wort und die Wörter sind sehr wichtig. Die Wörter können Brücken bauen aber auch schlagen. Die Wörter können Feuer löschen…

Ein Krankenwagenflugzeugjet  aus Ankara startete für einen Austro-türkischen Patienten in Wien, um ihn zu retten?

Botschafter Ozan Ceyhun: „Wir können nicht stolzer auf unser Land sein“ „Der Krebspatient Emrah Tuna, der in Wien nicht weiterbehandelt worden war, ist am…

Auch in der Corona-Krise: Die Forderungen der TKG und AÖF gehen weiter!

Wien (OTS) – Aktuell kam es zu einer Videokonferenz  mit der Frau Bundesministerin für Justiz Alma Zadic. Anlass war der offene Brief, den die Türkische Kulturgemeinde…

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner