Most Viewed

Wer sind Ungarn bitte?

Das verrückte Analyse!

Verrückt: Ohne die Türken gäbe es keine Ungarn oder ohne die Ungarn vielleicht keine Türken? Diese Frage stellt sich sehr oft und man hört…

Leben am Zaun – Zu Besuch in der spanischen Exklave Melilla

Als es im Anschluss an den Vertrag von 1860 zwischen den Königreichen Spanien und Marokko das heutige Stadtgebiet Melillas zu bestimmen galt, feuerte man…

Farce oder Heuchelei?

Das jüdisch-christliche Erbe

Der Journalist und Publizist Heribert Prantl schreibt in dem Artikel „Missbrauch der Juden durch die Politik“ der Süddeutschen Zeitung folgendes: „Bei der christlich-jüdischen Tradition handelt…

„Im Koran sucht man das „Kopf-tuch“ vergeblich!

In den zahlreichen Rückmeldungen wurden uns vor allem Fragen zur Bedeutung von Kopftuch, Burka, Burkini, Hijap, Chador im Koran und in der islamischen Religion…

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will ?

Nach Recherchen eines Historikers ist ein türkischer Edelmann „Urvater aller deutsch-türkischen Mitbürger in Deutschland“. Johann Wolfgang von Goethe: „Wer sich den Gesetzen nicht fügen…

Kedi: Ein Film von Katzen und Menschen…

“Die Entzauberung der Welt ist die Ausrottung des Animismus.” Von Lale Aynur Kelime Dialektik der Aufklärung. Max Horkheimer/Theodor Adorno Kedi ist ein Film von…

Recent Posts

“An Image Study” on Atatürk’s Image: A Critical Reading on Stefan Ihrig’s Book „Atatürk in the Nazi Imagination“ 1

Book Review   H. Seçkin ÇELİK Dr., Atatürk Institute, Hacettepe University ORCID No: 0000-0001-9260-3754 Geliş Tarihi: 23.10.2017 Kabul Tarihi: 24.11.2017 In 2014, the book…

Frechheit! Waren Odin (Woden) und seine Kameraden Türken?

von Birol Kilic Unglaublich! Der Vater der schwedischen Geschichtsschreibung bzw. Historiker Professor Sven Lagerbring ( 1707-1787) schreibt über die türkische Herkunft der Skandinavier und Germanen folgendes:…

Warum ist der Begriff „Politischer Islam“  statt „Islam-istisch“ korrekt

von Birol Kilic Die Analyse von Rosenberger und Bauböck mit dem Titel „Gegen den überreizten Islamdiskurs“  in der Zeitung der Standart (vom 28.11.2020) ist meiner…

Blasphemie: „Das Gespenst“

VON EINSPRUCH Der Kollege schreibt: „In Frankreich ist Blasphemie seit 1881 kein Staftatbestand mehr. Dieses Faktum muss jeder anerkennen, egal, welche seine Religion ist.“…