Türkei: 69.000 Schüler sind in Gefängnissen

Ankara (Einspruch)-Eine neue Nachricht in der Türkei wurde über die Gefängnisse, die insbesondere nach dem Militärputschversuch am 15.Juli 2016 mit der Ausrufung des Ausnahmezustands (OHAL) immer wieder wegen ihrer Überfülltheit und schlechten Behandlungen in die Schlagzeilen gerieten, bekannt.

Die CHP Istanbul Nationalabgeordnete Gamze Akkuş Ilgezdi erkundigte sich bei Justizminister Abdülhamit Gül nach der Zahl der Schüler in den Gefängnissen.

Auf die Anfrage von İlgezdi über die verurteilten Schüler in den Haftanstalten gab das Justizministerium folgende Informationen frei: “Mit Ende des Jahres 2016 sind insgesamt 36.033 Schüler verhaftet und/oder verurteilt worden. Diese sind an einem Gymnasium oder bzw. an einer entsprechenden Bildungsanstalt eingeschrieben. Außerdem sind 33.268 Leute an den öffentlichen, freien Fernuniversitätprogrammen eingeschrieben.”

Die freigegebenen Informationen des Justizministeriums beinhalten die Daten mit Ende 2016. Nach den Informationen, die im November des vorigen Jahres, freigegeben wurden, sind es 197.297 Menschen, die in die Gefängnissen gesperrt wurden.

Das heißt von 197.000 Leuten sind ungefähr 69.000 Schüler.

25 Mal mehr…

Nach den Informationen des Justizministeriums, waren es im Mai 2013 2.776 Schüler, die ins Gefängnis gesteckt wurden. Diese Zahl hat sich mit Ende 2016 auf das 25-fache

nämlich auf 69.301 erhöht.

Keine Angaben über die Schüler mit eingefrorenen Inskriptionen

Das Justizministerium hat Informationen, über Schüler mit eingefrorenen Inskriptionen bei denen das Recht auf Bildung also eingeschränkt worden ist, gar nicht mitgeteilt. Die Ausrede war, dass das Ministerium diese Eintragungen gar nicht habe.

Ein Drittel aller Verurteilten sind Schüler

Die Nationalabgeordnete Frau İlgezdi gab diesbezüglich eine Erläuterung:

“Wir finden die größte Anzahl der verhafteten Schüler in der türkischen Geschichte in dieser Regierungszeit. 69.000 Verurteilte machen mit ihrer Bildung unter den schwierigen Umständen in den Gefängnissen weiter. Diese Anzahl entspricht mit Ende 2016 einem Drittel aller Gefangenen in den Gefängnissen. Das heißt jeder Dritte im Gefängnis ist ein Schüler.” (Einspruch.at)